Project team

From swissbib
Jump to: navigation, search
Project organization


Zusammensetzung des Projektteams

Vorphase (2007)

In der Phase des Vorprojekts hat ein Team unter der Leitung von Hannes Hug, UB Basel, die Vorbereitungsarbeiten übernommen und erfolgreich abgeschlossen.


Projektphase (2008-2011)

Während der Laufzeit des Projekts ist ein Projektteam für die operative Umsetzung der Vorgaben und für die Koordination der beteiligten Partner verantwortlich. Es setzt sich zusammen aus

  • 1 Projektkoordinator/in (vollamtlich)
  • 1 Informatiker/in (vollamtlich)
  • 3-5 Systemspezialisten aus den beteiligten Bibliotheken/Bibliotheksverbünden (Teilzeit)

Insgesamt wird von etwa 4 FTEs ausgegangen.


Normalbetrieb (2012)

Nach dem Projektabschluss müssen Betrieb und Weiterentwicklung von SwissBib durch die beteiligten Bibliotheken selbst gewährleistet werden. Das Projektteam schlägt vor, dass das Konsortium der Schweizer Hochschulbibliotheken diese Aufgaben übernimmt; es rechnet dafür mit einem Personalbedarf von 1 FTE.


Verantwortlichkeiten

Projektkoordinatorin/-koordinator

Verantwortlich für die Umsetzung des Projekt gemäss den Vorgaben von Steuerungsausschuss und Projektleitung. Zu seinen/ihren Aufgaben gehören: Zeit- und Arbeitsplanung, Abrechnungen, Geschäftsführung und Reporting, Koordination der lokalen Experten in den Bibliotheken, Leitung der Arbeitsgruppen, Erfolgskontrolle, Tests in Zusammenarbeit mit der Informatikerin, Vorbereitung der Umsetzung in den Routinebetrieb, Dokumentation und Kommunikation (Wiki).


Informatikerin/Informatiker

Datenanalyse, Datenmodell, Evaluation von Softwarekomponenten, Systemintegration, Schnittstellen zu Datenlieferungen, Protokoll- und Formatierungsfragen, Aufträge an externe Dienstleister in Absprache mit dem/der Projektkoordinator/in, Tests und Erfolgskontrolle, Vorbereitungen Umsetzung in den Routinebetrieb, Dokumentation (Wiki).


Systemspezialistinnen/-spezialisten

Spezialisten/Spezialistinnen aus den beteiligten Bibliotheken und Bibliotheksverbünden bringen ihr Fachwissen ein bei der konzeptionellen Gestaltung der einzelnen Module. Sie sind verantwortlich für die Schnittstellen zu den lokalen Systemen (Datenexport, Datenformat, Aspekte der lokalen Sacherschliessung) sowie für die lokalen Testteams.

Die Systemspezialisten bleiben Mitarbeiter der lokalen Projektpartner. Ihre Mitarbeit fliesst als Eigenleistung der Projektpartner in das Gesamtbudget ein.